Geistliche Begleitung - Worum es geht ...

Gott in allem suchen und finden

"Gott in allem suchen" ist eine Aussage des Heiligen Ignatius von Loyola, die auch gut auf Geistliche Begleitung zutrifft. Ignatius regt an, das Wirken Gottes im eigenen Leben wahrzunehmen und darauf mit der eigenen Existenz zu antworten. Geistliche Begleitung will deshalb dem 'Übenden' konkrete Hilfen für den Alltag geben, wie er Gottes Wirken im eigenen Leben aufspüren und entdecken kann und wie der Übende in die Beziehung, in den Dialog, zu Gott kommt, darin bleibt und daraus sein Leben gestaltet.

Könnte Geistliche Begleitung etwas für mich sein?    Alles beginnt mit der Sehnsucht ...

Geistliche Begleitung als Hilfe

Geistliche Begleitung kann auf in der Kirche verwurzelte und bewährte 'Deutungsmuster von Leben' (Bibel, Traditionen, Theologie, Riten, ...) zurückgreifen und für Menschen mit ihren Fragen und Sehnsüchten Hilfe bieten:

 

  • Hilfe im Umgang und Deuten von Erfahrungen des eigenen Lebens im Alltag in all ihren Bereichen wie Beruf, Partnerschaft, Ehe, Familie, Beziehungen, ...
  • Hilfe bei Unterscheidungen und Entscheidungen
  • Hilfen und Hinweise fürs persönliche Beten, Meditieren, ...
  • Hilfen um existentiellen Erfahrungen, Frage nach dem Sinn, nach Gott auf die Spur zu kommen, Raum und Zeit zu geben und ins eigene Leben zu integrieren.
  • Hilfe, um das eigene Leben zu leben - 'der eigenen Berufung' auf die Spur zu kommen - auch im Blick auf die soziale und gesellschaftliche Dimension des eigenen Eingewobenseins in die Welt.

Geistliche Begleitung ...

Geistliche Begleitung   ist weder Beratung noch Therapie

Geistliche Begleitung   vertraut darauf, dass Gottes Geist selbst in uns wirkt und

                                       unterscheiden hilft, was zum Leben dient.

Geistliche Begleitung   unterstützt, den eigenen Weg mit Gott zu suchen und zu gehen

Geistliche Begleitung   fördert die eigene Menschwerdung, d.h. die Ausrichtung auf die

                                      persönliche Entfaltung mit allen Gaben, Stärken und Schwächen

 

Konkreter:   Geistliche Begleitung und die Abgrenzung zu anderen Weisen von Begleitung   

 

Auf dem Weg

Um (inneren) Prozessen Zeit und Raum zu geben, ist geistliche Begleitung auf längere Dauer ausgerichtet. In der Regel findet monatlich ein Begleitgespräch mit der Dauer von einer Stunde statt. Die Inhalte der Gespräche sind vertraulich und unterliegen der Verschwiegenheitspflicht. 
 
 
 

Kosten

Geistliche Begleitung für Einzelne ist ein kostenloser Dienst der Kirche.

 

Für die Begleitung von Gruppen fällt für mich ein Honorar an, das bei der Vorbesprechung geklärt wird.

Erstgespräch

Genauere Infos und Absprachen erfolgen in einem obligatorischen Erstgespräch. Danach entscheidet sich auch, ob es für Sie stimmig ist und wie ein gemeinsamer Weg als Geistliche Begleitung aussehen kann.


Einen persönlichen Termin mit mir können Sie über das  Kontaktformular  vereinbaren.

 

Vermittlung von weiteren Geistlichen Begleiterinnen und Begleitern

Im Erzbistum Freiburg gibt es noch folgende Adressen, an die Sie sich wenden können, wenn Sie Geistliche Begleitung suchen:

 

Gemeinschaft Christlichen Lebens (GCL) im Erzbistum Freiburg   

GCL-Freiburg Diözesanstelle

Etogesstraße 38

76275 Ettlingen

Tel. 07243-3508330

E-Mail: dioezesanstelle (at)gcl (minus) freiburg (punkt) de

www.gcl-freiburg.de

 

Geistliches Zentrum St. Peter

Klosterhof 2

79271 St. Peter

Telefon: 07660 / 9101 - 12

info@geistliches-zentrum.org

http://www.geistliches-zentrum.org